Die Emscher, die Berkel und die Rallye

von

Antworten nach der 70. Anmeldung

Mit dem heutigen Datum verzeichnen wir unsere 70. Anmeldung. Unser angestrebtes Teilnehmerlimit von 100 Starten rückt unaufhaltsam näher. Natürlich kommt da schon einmal die eine oder andere Frage auf. Vielfach haben wir auch schon Antworten zur Namensgebung unserer Veranstaltung gegeben. Daher präsentieren wir gerne unsere Namenspaten nochmals mit den folgenden Zeilen.


Die Emscher
:

Die Emscher ist ein 83,1 Kilometer langer, rechter Nebenfluss des Rheins. Sie entspringt südöstlich von Dortmund bei Holzwickede. In ihrem Oberlauf durchfließt die Emscher den Südosten von Dortmund und wendet sich dann nach Nordwesten. Im nördlichen Castrop-Rauxel unterquert sie den Rhein-Herne-Kanal. Danach fließt sie bis Oberhausen fast durchgehend parallel zu diesem Kanal in westliche Richtung. In Oberhausen knickt der Fluss nach Nordwesten ab und fließt dann bis zu seiner heutigen Mündung in den Rhein bei Dinslaken-Eppinghoven.

Quellteich in Holzwickede
Quellteich in Holzwickede
© Kupferdreh at de.wikipedia, Emscherquellhof3, CC BY-SA 2.0 DE

Emscher (rechts) bei Gelsenkirchen
Emscher (rechts) bei Gelsenkirchen
© Walter Koch, Emscher-rheinherne-2016, CC BY-SA 4.0

Emscher Mündung
Emscher Mündung
© NatiSythen, Emschermündung04, CC BY-SA 3.0


Die Berkel:

Der 114,6 km lange Fluss Berkel ist ein Nebenfluss der IJssel. Sein Ober- und Mittellauf liegt im Münsterland, der Unterlauf in den Niederlanden. Die Berkel entspringt in einer Einsattelung der Baumberge zwischen Nottuln und Billerbeck. Sie erreicht, zunächst nordwestwärts fließend, nach gut zwei Kilometern den Stadtrand von Billerbeck. Bei Coesfeld tritt sie in die Talsandebenen der westlichen Münsterländer Bucht aus und passiert dann in westlicher Richtung fließend die jeweils rund 10 Kilometer voneinander entfernt liegenden Städte Gescher, Stadtlohn und Vreden. Die Berkel erreicht kurz hinter Vreden niederländisches Gebiet. Für wenige hundert Meter bildet sie die Staatsgrenze zu den Niederlanden. Sie fließt über Eibergen, Borculo, Lochem und Almen weiter nach Zutphen, wo sie nach 114,6 km in die IJssel mündet.

Berkelaue zwischen Coesfeld und Gescher
Berkelaue zwischen Coesfeld und Gescher
© Günter Seggebäing, CC BY-SA 3.0, Rinder in der Berkelaue zwischen Coesfeld und Gescher, CC BY-SA 3.0


Die Rallye:

Rallye (engl.  auch Rally) wird im Duden als Autosternfahrt definiert. Sie ist ein Wettbewerb im Motorsport. Bei einer Oldtimer-Rallye geht es nicht darum, die Etappe als Schnellster zu meistern, sondern die alten Fahrzeuge auf der Straße aktiv zu präsentieren. Um den sportlichen Ehrgeiz ein wenig zu fordern, gibt es Sonderprüfungen, bei denen es nicht auf Geschwindigkeit ankommt. Bei einer Gleichmäßigkeitsprüfung muss die vorgegebene Strecke mit einer möglichst konstanten Geschwindigkeit  durchfahren werden und nahezu  sekundengenau das Ziel zu erreichen.

Gefahren wird die Rallye nach einem Roadbook, nach sogenannten Chinesenzeichen. Der Beifahrer (Co-Pilot) gibt damit seinem Fahrer die Anweisungen zur Route.

Zurück